Neueste Aktivitäten in El Dueso und Berria

Aktivitäten des 2. Weltmarsches am 3. März 2020 im El Dueso Gefängnis und am Playa de Berria in Santoña (Kantabrien)

Um 12 Uhr in der Gefängnisschule hielten wir einen Vortrag über die 2® Weltmarsch, der neue Humanismus und Frieden und Gewaltlosigkeit.

Dann gab es ein Kolloquium und einen Austausch über diese Themen.

Fragen wurden auch gestellt:

  • Denken Sie, dass die Gesellschaft gewalttätig ist?
  • Glaubst du, er ist ein Konsument?

Als es vorbei war, wurden wir im El Penal Radio "En chain 2" interviewt.

Programme und Interviews, die "in Dosen" sind und samstags in ausgestrahlt werden Radio Santoña.

Um 15:30 Uhr nachmittags traten vier Mitglieder der Estela-El Message de Silo-Vereinigung wieder ein (während andere Genossen, die nicht eintreten konnten, am Strand in Berria blieben), und mit den Insassen lasen wir einen Brief gesendet vom Internationalen Koordinator des Weltmarsches (An die Insassen des El Dueso Gefängnisses) machten wir eine Anfrage mit unseren besten Wünschen für "uns alle und unsere Lieben", für "Frieden in der Welt" ... und wir begannen den Marsch im Gefängnis.

In der Zwischenzeit taten die Compañer @ s dasselbe für den Strand von Berria und verbanden sich emotional und mental.

Am nächsten Tag haben sie uns im Radio von Santoña interviewt:


Schreiben: Enrique Collado
Fotos: World March Promoter Team in Santoña

0 / 5 (0 Bewertungen)

Hinterlassen Sie einen Kommentar