+ Frieden + Gewaltfreiheit - Atomwaffen

Kampagne + Frieden + Gewaltfreiheit - Atomwaffen zwischen dem 21. September und dem 2. Oktober 2020

Bei dieser Kampagne+ Frieden + Gewaltfreiheit - Atomwaffen» Es geht darum, die Tage zwischen dem Internationalen Tag des Friedens und dem Tag der Gewaltlosigkeit zu nutzen, um Aktionen zu generieren, Aktivisten und Unterstützung hinzuzufügen.

Das Format der Kampagne sind berührungslose Aktivitäten, die in sozialen Netzwerken (Facebook, WhatsApp, Instagram, Youtube, Telegramm, E-Mail, Tik-Tok) durchgeführt werden.

Die Idee ist, nicht nur Mitglieder von World Without Wars oder des Weltmarsches, sondern auch andere Organisationen einzubeziehen.

Die Kampagne dauert vom 18. September bis zum 4. Oktober. 17 Tage voller Aktivitäten.

Es wird vorgeschlagen, dass alle Aktivitäten mit einer Schweigeminute oder einer kurzen Zeremonie von Julio Pineda, einem Aktivisten aus Mundo sin Guerras y sin Violencia aus Honduras, beginnen oder enden, der Anfang September gefoltert und getötet wurde.

Koordinationstreffen zu ZOOM: WWW-Mitglieder aus 16 Ländern nahmen teil: Argentinien, Kolumbien, Costa Rica, Chile, Spanien, Frankreich, Guatemala, Honduras, Italien, Marokko, Mexiko, Panama, Paraguay, Peru, Nigeria und Suriname.

Auf internationaler Ebene durchgeführte Maßnahmen

Es werden international geförderte Aktivitäten wie die Internationaler Tag des Friedens verschiedene Aktionen ausführen:

Persönliche oder digitale Schulaktionen zu Frieden und Gewaltfreiheit wie:

Falten eines Origami-Kranichs für den Frieden, Ausstellungen von Kinderzeichnungen in Ecuador, Japan und in Schulen in Kolumbien, Guatemala oder anderen Ländern.

100 Sekunden bis Mitternacht. Atomuhr aus dem Bulletin of Atomic Scientists

Vertrag über das Verbot von Kernwaffen - TPNW: Derzeit gibt es 84 Unterzeichner, und 44 Staaten haben ihn ratifiziert. Wir brauchen 6 weitere Länder, um es zu ratifizieren, damit dieser Vertrag rechtsverbindlich ist. https://www.icanw.org/signature_and_ratification_status

Städte unterstützen TPNW: Ein Aufruf an die Gemeinden in Chile und Spanien, TPNW zu unterstützen. Mehr als 200 Städte in 16 Ländern unterstützen TPNW. https://cities.icanw.org/list_of_cities

26. September, Internationaler Tag zur Beseitigung von Atomwaffen:

  • Präsentation des Dokumentarfilms «Der Anfang vom Ende der Atomwaffen» in einer Kurzfassung von 12 Minuten. Auf Französisch, organisiert von Mohamed und Martina. Auf Spanisch sind Cecilia und Geovanni die Organisatoren.
  • Virtuelles Wandbild nach Städten / Ländern. Senden Sie ein persönliches Foto mit Ihrer Stadt / Ihrem Land im Hintergrund und einer Nachricht wie No + Bombs! wenn möglich. Senden Sie es an Rubén ruben.sanchez.i@gmail.com. Lassen Sie uns weiterhin um Unterstützung bei Fotos bitten.

Mittelmeer, Meer des Friedens

  • 22.: Bootsfahrt von Palermo nach Trappeto. Thema: Danilo Dolci in seinem "gewaltfreien Kampf" gegen die Mafia.
  • 26. Augusta, sein Atomhafen und seine Sicherheit.
  • 26/9 Latiano (Brindisi) Treffen zur Gewaltfreiheit (via ZOOM) zwischen jungen Menschen aus Italien und Beirut (Libanon). MSGySV analysiert ein Projekt, das die Stadt unterstützen würde.
  • 27. Jahrestag des gewaltfreien Kampfes in den 9er Jahren gegen die Installation von Atomsprengköpfen.
  • 3/10 Venedig, Ausflug durch die venezianische Lagune (mediterrane Kulturhauptstadt, aber auch Atomhafen).
  • Triest (ein weiterer Atomhafen) wird ein MUSICALLY WOMAN-Konzert geben (verschoben um 3/7).
  • 10/11 Sonntag - März Perugia - Assisi. Wir unterstützen international von allen Orten.

2 Oktober, Internationaler Tag der Gewaltfreiheit

Buch des 2. Weltmarsches und Ankündigung des 3. Weltmarsches (2024). Internationaler Start

Illustrierte Broschüre: Ein Weg zu Frieden und Gewaltlosigkeit. Editorial Saure

Vom 2. bis 4. Oktober Internationales Filmfestival für Frieden und Gewaltfreiheit.

Dokumentarfilme / Filme werden jeden Tag ausgestrahlt und jeden Tag gibt es zwei runde Tische, an denen verschiedene Themen im Zusammenhang mit dem Hauptthema behandelt werden.

Die Präsenz in sozialen Netzwerken wird verstärkt: Facebook, Instagram, Twitter, WhatsApp, Tik-Tok und auf den Websites von World without Wars und dem Weltmarsch.

Kalender der Kampagne + Frieden + Gewaltfreiheit - Atomwaffen

  • Samstag 9/12 - 16h General ZOOM, um alle zu informieren.
  • Sonntag 13/9: Übersetzung in die Landessprache (Englisch, Französisch, Portugiesisch, Italienisch usw.)
  • Montag 14/9 - Pressemitteilung mit der Kampagne "+ Frieden - Atomwaffen + Gewaltfreiheit"
  • Freitag 18. – 09 Uhr C. Rich Talk „Friedliche Koexistenz in sozialen Netzwerken“
  • Montag, 21. September - Internationaler Tag des Friedens.
  • 22/9 Mittelmeer von La Paz. Bootsausflug.
  • Samstag, 26. September: Internationaler Tag zur Beseitigung von Atomwaffen.
  • 2/10 Freitag - Internationaler Tag der Gewaltfreiheit. Präsentation des Buches 2WM. Start der 3. WM
  • 2-4 / 10 Filmfestival über Gewaltfreiheit
  • 3/10 Mittelmeer von La Paz
  • Samstag 8/10 - 4 Uhr. ZOOM-Bewertung
  • 10/10 Samstag - März Perugia - Assisi

Hinterlassen Sie einen Kommentar