Lade Veranstaltungen

«Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist vorbei.

Aktivitäten auf dem Friedensboot, Barcelona

November 5 @ 16: 00-18:00 CET

Aktivitäten auf dem Friedensboot, Barcelona

Anlässlich der Ankunft des italienischen Segelboots „Bamboo“ der Exodus Foundation, das im Rahmen des 2 World March unter dem Motto „Mittelmeer des Friedens“ durch verschiedene Mittelmeerhäfen fährt - für nukleare Abrüstung der Dialog zwischen Mittelmeerländer, Menschenrechte und Schutz des Meeresökosystems, wie in der Erklärung von Barcelona (1995) vorgesehen - die am 3, 4 und 5 im Hafen von Barcelona verankert wird.

Gleichzeitig mit dem Aufenthalt in diesem Hafen des Friedensboots (verankert im „Moll Adossat Carnival Terminal D“ in Barcelona), dem Schiff der in Japan ansässigen internationalen Nichtregierungsorganisation, die sich für Frieden, Menschenrechte und Nachhaltigkeit einsetzt. Peace Boat ist vom Wirtschafts- und Sozialrat (ECOSOC) der Vereinten Nationen (UN) als besondere beratende Instanz anerkannt.

Die Veranstaltung, die wir hier präsentieren, findet am 5-November von 2019 von 16: 00 bis 18: 00 in einem der Friedensbootsräume statt und besteht aus den unten aufgeführten Aktivitäten.

  • Präsentation der Segler im westlichen Mittelmeer mit dem Segelboot Bamboo der Exodus Foundation und der Besatzung derPapierschiff".
  • Ausstellung von Bildern der Reise durch die Friedensbäume von Hiroshima und Nagasaki (Green Legacy Hiroshima und Kaki Tree Project).
  • Ausstellung von Friedenszeichnungen von Kindern aus aller Welt in Zusammenarbeit mit dem Verein "I colori della Pace" von Sant'Anna di Stazzema (Lucca), Italien.
  • Vorführung des Dokumentarfilms „Der Beginn des Endes der Atomwaffen“, der mit dem von Álvaro Orús inszenierten und von Tony Robinson von der Pressenza International Press Agency produzierten Accolade Global Film Competition ausgezeichnet wurde.

Zu dieser Aktivität haben der Bürgermeister von Barcelona, ​​Ada Colau und der Bürgermeister von Granollers, Josep Mayoral Antigas, sowie Federico M. Zaragoza, ehemaliger Direktor grl. der Unesco und Präsident der Stiftung „Friedenspädagogik“, unter anderem Vertreter von Anti-Atom-Verbänden.

Und natürlich werden wir die Anwesenheit von Hibakushas haben.

Der Generalkoordinator des 2-Weltweiten Marsches für Frieden und Gewaltfreiheit, Rafael de la Rubia, und der frühere Kongressabgeordnete Pedro Arrojo werden ebenfalls anwesend sein.

lokal

Moll Adossat Karneval im Hafen von Barcelona
Hafen von Barcelona, ​​Moll Adossat Karneval, Terminal D, Palacruceros
Barcelona, Spanien
+ Google Map
Teilen Sie es!