World March Newsletter - Nummer 5

In diesem Newsletter werden wir durch den Beginn des 2-Weltmarsches für Frieden und Gewaltfreiheit reisen.

Wir werden die Hauptereignisse von Anfang März in Madrid, Spanien, touren, an anderen Orten in Spanien, an anderen Orten in Europa, in Indien, in Südkorea.

Wir werden Anfang März vor den Toren Afrikas bleiben, kurz bevor das Basisteam afrikanischen Boden betritt.

Die ersten Städte in Spanien besucht.

Später werden wir ein spezielles Bulletin aus Amerika widmen und mit einem Bulletin über den „Sprung nach Afrika“ des März fortfahren.

Die Anfänge des März in Madrid

Der Weltmarsch beginnt bei Km 0 der Puerta del Sol in Madrid, wo er nach dem Klingeln des Planeten zurückkehren wird.

Der Start erfolgte im reizvollen und historischen Umfeld des Circulo de Bellas Artes de Madrid.

An anderen Orten der Iberischen Halbinsel

Am selben Tag fand an verschiedenen Orten der Iberischen Halbinsel auch dieser Start statt.

Der "Internationale Tag der Gewaltfreiheit", Oktober 2, in Bilbao, der Verlag "SAURE", gab 500-Bücher über "Schulmobbing" aus seinem Editorial.

In La Coruña begann am „Tag der aktiven Gewaltfreiheit“ der „2. Weltmarsch für Frieden und Gewaltfreiheit“ mit einer institutionellen Präsentation am Morgen im Rathaus und einer Heimgala am Nachmittag für die Bürger im bürgerlichen Zentrum Ágora.

Und in El Casar, einer angenehmen Stadt in Guadalajara, haben 200-Studenten und 50-Erwachsene ein menschliches Symbol der Gewaltfreiheit geschaffen.

Endlich ist der Weltmarsch unterwegs

Endlich beginnt der Weltmarsch. Zuerst in Spanien, besuchen Sie Cadiz, er trifft Sevilla und ist vor den Toren des Kontinents auf dem Weg nach Marokko.

Der Weltmarsch kommt in der ältesten Stadt Europas an.

Der Weltmarsch kommt in der andalusischen Hauptstadt an und fördert den Gedankenaustausch zwischen Mitgliedern verschiedener Länder.

Und Marokko wartet bereits auf die Ankunft des 2 World March

Am 8-Oktober von 2019 erhält Marokko den 2-Weltmarsch für Frieden und Gewaltfreiheit.

Anderswo in Europa ...

In anderen Teilen Europas drückt sich der Weltmarsch mit Demut, Kraft und Freude aus.

Anlässlich des Internationalen Tags der Gewaltfreiheit und zur Förderung des 2 World March in Porto wurde dieses Kolloquium abgehalten.

Zweifellos war die Gewaltlosigkeit zu Beginn des 2-Weltweiten Marsches in Italien präsent.

 

Im Osten verschiedene Akte

In Indien wurde ein Oktober 2 mit Feierlichkeiten in Schulen und im Study and Reflection Park, menschlichen Symbolen und Verwachsungen, gefeiert.

Und wie kann Kunst in Südkorea Frieden und Gewaltfreiheit bringen? So unterstützte er von Seoul aus Bereket Alemayeho beim Weltweiten Marsch.

0 / 5 (0 Bewertungen)

1 Kommentar zu «Newsletter des Weltmarsches - Nummer 5»

Hinterlassen Sie einen Kommentar